Was ist Gestalttherapie ?

 

Die Gestalttherapie ist ein humanistisches, tiefenpsychologisch fundiertes Verfahren, das Fritz Perls (1893-1970) entwickelt hat.

Sie geht von der Ganzheit des Menschen aus- Leib, Seele und Geist sind eine Einheit-

 

Im Vordergrund stehen dabei

♦ die Wahrnehmung, die Bewusstheit

♦ die Beziehung zu mir, meinem Gegenüber

♦ die Frage: "Was ist jetzt gerade?"

 

Gestalttherapie ist ein Werden, Sich-Entwickeln, Wachsen.

 

Vorrausetzung: ich bringe die Bereitschaft mit, mir selbst begegnen zu wollen;

ich bin es mir selbst wert !

 

Wie arbeitet die Gestalttherapie?

 

Sie arbeitet mit

♦ dem Erspüren, Wahrnehmen, Fühlen von Befindlichkeiten in meiner Seele und meinem Leib

♦ unterschiedlichen Methoden einen Ausdruck für mein Gefühl zu finden

♦ dem Dialog

 

Anschließend kann ich die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse behutsam in meine Lebenssituation einbauen und für mich stimmig entscheiden und handeln.

 

Was kann Gestalttherapie?

 

Die Gestalttherapie kann

♦ einen bewussten Weg zu mir unterstützen

♦ mir meine Kompetenzen und Ressourcen bewusst machen

♦ helfen herauszufinden was will ich, was brauche ich jetzt ?

♦ mich dabei unterstützen,  mit noch offenen Situationen/Erlebnissen umzugehen und sie abzuschließen

♦ mir ein anderes Bewusstsein zu schenken für "Alles hat und brauch seine Zeit"; ich kann erstmal einen Schritt gehen

♦ meinen Beziehungen eine andere Qualität und einen anderen Wert geben-weil ich mich bewusst in ihnen wahrnehme und erlebe

♦ mir ermöglichen, im Tun und Lassen mein inneres Gleichgewicht (wieder) zu finden

♦ mich dabei unterstützen, in einem geschützten Rahmen etwas auszuprobieren

♦ mir helfen, mein Leben und mein Umfeld verantwortlich zu gestalten